Schriftzug-Home

Die modifizierte Bass-Technik

Bass-Technik - richtige Haltung

1.
Die Zahnbürste wird in einem Winkel von etwa 45° zur Zahnachse in Richtung Zahnfleisch an die Außenfläche des Zahnes gelegt. So wird eine optimale Reinigung an der Übergangsstelle von Zahn zu Zahnfleisch erreicht. Der Anpressdruck sollte bei 100 bis 150 g liegen, das ist etwa so fest, wie Sie mit einem Stift schreiben. Sie können es auch einmal an Ihrer Küchenwaage ausprobieren, um ein Gefühl hierfür zu bekommen. Beginnen Sie an der Außenfläche des letzten Zahnes im Oberkiefer links.

Bass-Technik - Rüttelbewegungen

2.
Mit Hilfe von kleinen, rüttelnden Bewegungen werden die Beläge gelockert. Verfallen Sie hier keinesfalls in Schrubbewegungen. Die Zahnbürste soll nur um etwa eine halbe Zahnbreite vor und zurück bewegt werden. Die Enden der Borsten bleiben nahezu auf der Stelle stehen. Führen Sie etwa 10 Rüttelbewegungen durch.

Bass-Technik - ausstreichen

3.
Nun werden die gelockerten Beläge zur Kauebene hin ausgestrichen.

Bass-Technik - Putzschema

Gehen Sie nun überlappend weiter nach rechts, sodass jeder Zahn 2-3 Mal im Borstenfeld liegt. Wiederholen Sie jeweils die Schritte 1 bis 3. Sind die Außenflächen fertig gereinigt, sollten die Innenflächen nach derselben Methode gereinigt werden. Hier können Sie von rechts nach links zurückgehen. Zu guter letzt sind die Kauflächen an der Reihe. Diese dürfen Sie in schrubbenden Bewegungen reinigen, da hier kein Zahnfleisch traumatisiert werden kann. Vergessen Sie nicht die Rückseite des letzten Zahnes. Reinigen Sie den Unterkiefer nach demselben Schema.

Bürsten der Frontzähne

An die Rückseite der Frontzähne gelangen Sie am besten, wenn Sie die Zahnbürste von steil unten (im Oberkiefer) beziehungsweise steil oben (im Unterkiefer) einführen.

Prädilektionsstellen - besonders gut reinigen



Achten Sie besonders darauf, dass die rot markierten Bereiche gut gereinigt werden:

  • die feinen Fissuren auf den Kauflächen der Zähne
  • die Zahnzwischenräme (einzig funktionierendes Hilfsmittel ist Zahnseide!!!)
  • der Übergang von Zahn zu Zahnfleisch
  • speziell die Rückseite der unteren Frontzähne (hier bildet sich aufgrund des Ausführungsganges einer Speicheldrüse vermehrt Zahnstein)